Freude habe ich nur, solange
ich es mit dem Experimentieren
zu tun habe.

(Röntgen an Margret Boveri, Weilheim, 9. Juni 1920)

Willkommen beim Schülerlabor RöLab

Das Deutsche Röntgen-Museum (DRM) und das Röntgengymnasium haben sich die Aufgabe gestellt, getreu dem Motto Röntgens „Freude habe ich nur, solange ich es mit dem Experimentieren zu tun habe“ Schulen und vergleichbaren Bildungseinrichtungen die Möglichkeit zu geben, mit Kindern und Jugendlichen selbst aktiv zu werden, zu experimentieren und sich so auf die Spuren eines bedeutenden Forschers und Entdeckers zu begeben. Hierzu wurde am 8. November 2011 das gemeinsame Schülerlabor RöLab gegründet.

Die Ziele: mit spannendem Praxisbezug neue Zielgruppen für ein interdisziplinäres Thema zu erschließen und damit zukünftige Generationen für vielfältige Themen aus Naturwissenschaften, Technik und Medizin zu begeistern.

Im RöLab werden Lernprozesse im MINT-Bereich anregend, nachhaltig und attraktiv gestaltet sowie Themenbrücken in das tägliche Leben geschlagen. Dabei sollen Kinder und Jugendliche Erfahrungen mit Praxisbezug machen, die deutlich zeigen, dass es immer wieder ein großes Abenteuer ist, die Welt aus ganz unterschiedlichen Perspektiven neu zu entdecken und dabei Zusammenhänge zu erkennen. Mit den X-perimenten können Kinder und Jugendliche bzw. Schüler und Schülerinnen eigene Experimente durchführen und dabei Röntgens Beispiel folgend, knifflige Fragen erforschen.


Mehr über das RöLab

Eine Auszug aus unseren Angebote

  • Grundschule

    +
    Physikalische Grundlagen zu Röntgen- und Medizintechnik

    Für Grundschulkinder bieten wir Workshops zum Forschen in den Bereichen rund um den Körper, Elektrizität, Magnetismus, Klängen und Geräuschen, Licht/Farben/Sehen an.

    • Klasse: 1 – 4
    • Empfohlene Kursgröße: 20 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 1 Stunde
    • Kosten: 40 €
    Details und Buchung
  • Sekundarstufe I

    +
    Praktikum zur Umweltradioaktivität

    Radioaktivität umgibt uns alle, denn sie ist ein natürliches Phänomen. Die Experimente ermöglichen das Messen der Umgebungsstrahlung …

    • Klasse: ab 9. Klasse
    • Empfohlene Kursgröße: 30 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 2 Stunden
    • Kosten: 40 €
    Details und Buchung

    Physikalische Grundlagen zu Röntgen- und Medizintechnik

    Bei unseren „X-perimente Kits“ handelt es sich um mobile Experimentierkoffer, die die naturwissenschaftlichen Grundlagen zur Röntgen- und Medizintechnik, aber vor allem jedoch die Faszination und den Spaß am eigenen Experimentieren vermitteln sollen.

    • Klasse: 5 – 7
    • Empfohlene Kursgröße: 20-25 Schülerinnen und Schüler
    Details und Buchung
  • Sekundarstufe II / Berufsausbildung

    +
    Praktikum zur Umweltradioaktivität
    • Klasse: ab 9. Klasse
    • Empfohlene Kursgröße: 30 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 2 Stunden
    • Kosten: 40 €
    Details und Buchung

    Praktikum zur Gamma-Spektroskopie
    • Klasse: Oberstufe, Auszubildende und Studierende
    • Empfohlene Kursgröße: 18 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 2 Stunden
    • Kosten: 40 €
    Details und Buchung

    Praktikum Röntgenphysik
    • Klasse: Oberstufe, Auszubildene, Studierende
    • Empfohlene Kursgröße: 16 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 2 Stunden
    • Kosten: 40 €
    Details und Buchung

    Praktikum Grundlagen Ultraschall
    • Klasse: Oberstufe, Auszubildende, Studierende
    • Empfohlene Kursgröße: 20 Schülerinnen und Schüler
    • Kursdauer: 2 Stunden
    • Kosten: 40,- €
    Details und Buchung
  • Lehrer:innen-Fortbildung

    +
    Lehrer:innen-Fortbildung

    Das Deutsche Röntgen-Museum engagiert sich für Lehrerinnen und Lehrer, die als Wissensvermittler eine zentrale Rolle bei der Förderung des naturwissenschaftlichen Interesses ihrer Schülerinnen und Schüler spielen.

    Details und Buchung
  • Mobile Angebote

    +
    Physikalische Grundlagen zu Röntgen- und Medizintechnik

    Bei unseren „X-perimente Kits“ handelt es sich um mobile Experimentierkoffer, die die naturwissenschaftlichen Grundlagen zur Röntgen- und Medizintechnik, aber vor allem jedoch die Faszination und den Spaß am eigenen Experimentieren vermitteln sollen.

    • Klasse: 5 – 7
    • Empfohlene Kursgröße: 20-25 Schülerinnen und Schüler
    Details und Buchung

    Das X-perimente Mobil

    Für das Röntgenjahr 2020 haben das Deutsche Röntgen-Museum (DRM) in Remscheid und die Reiss-Engelhorn-Museen (rem) mit den Forschungseinrichtungen der Curt-Engelhorn-Stiftung in Mannheim das X-perimente Mobil konzipiert. Ein Sprinter dient als rollendes Experimentierlabor, das direkt zu Schulen/Bildungseinrichtungen fährt.

    Details und Buchung
  • e-Learning

    +
    Wilhelms Kurs

    Durch die Zusammenarbeit mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald und der Firma ccm Campus aus Leverkusen wird im Röntgenjahr erstmals ein eLearning Kurs zu ionisierender Strahlung angeboten.

    Details und Buchung
  • Zusatzangebote

    +
    Biparcours-Rallye

    Der Biparcours kann für unterschiedliche Altersgruppen gebucht werden und ist eine wunderbare Ergänzung zu den Experimenten im RöLab (insbesondere für das Praktikum Umweltradioaktivität).

    Details und Buchung
Für Details klicken Sie auf eines der Angebote.

Aktuelles aus dem RöLab

Neue digitale Endgeräte für das RöLab

Mit Hilfe der REACT-EU Förderung konnten neue Laptops für das Museumslabor RöLab und neue iPads für den Biparcours angeschafft werden

Happy Birthday – Wir feiern 10 Jahre RöLab!

8. November 2011 – Nicht zufällig wurde das RöLab am Jahrestag der Entdeckung der Röntgenstrahlen gegründet. Denn …

Das Schülerlabor RöLab unter dem Fokus Outreach

Mit den Outreach-Projekten des Deutschen Röntgen-Museums soll ein Großteil der bereits bestehenden Angebote Personen oder Gruppen zur …