Sekundarstufe II / Berufsausbildung

Praktikum Röntgenphysik

Insgesamt vier Vollschutz-Schulröntgengeräte ermöglichen den „Blick ins Innere“ und machen Unsichtbares sichtbar – wie beispielsweise das Skelett eines Frosches – oder ermöglichen eine Computertomographie (CT) von kleinen organischen und technischen Objekten, wie einer Erdnuss oder einer SD-Card.

Es können Materialanalysen mit Hilfe der Röntgenfluoreszenzanalyse durchgeführt und so überprüft werden, ob die Kette von der Großmutter tatsächlich aus Gold besteht. Zudem kann bisher in der Schule zumeist theoretisches Erlerntes zum Aufbau der Atomhülle an den Röntgengeräten praktisch getestet und umgesetzt werden.

Dieser Workshop kann auch mit Stationen unseres Ultraschallpraktikums verbunden werden und so die bildgebenden Verfahren in der Medizin vermittelt werden. Diese Kombination empfiehlt sich besonders für MTRA-Klassen.

RöLab des deutschen Röntgenmuseums Remscheid
RöLab des deutschen Röntgenmuseums Remscheid

Unverbindliche Buchungsanfrage

Praktikum Röntgenphysik
Klasse: Oberstufe, Auszubildene, Studierende
Empfohlene Kursgröße: 16 Schülerinnen und Schüler
Kursdauer: 2 Stunden
Kosten: 40 €

    *Pflichtfelder, bitte ausfüllen

    Unsere Zusatzangebote
    Die Experimente im RöLab lassen sich mit folgenden museumspädagogischen Angeboten bei Ihrem Besuch verbinden:

    iPad-RallyeWorkshopFührung




    Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Deutsches Röntgen-Museum

    Schwelmer Str. 41
    42897 Remscheid

    02191 / 16-3384
    02191 / 16-3145
    info@roentgenmuseum.de


    Weitere Angebote