Sekundarstufe II / Berufsausbildung

Praktikum zur Umweltradioaktivität

Radioaktivität umgibt uns alle, denn sie ist ein natürliches Phänomen. Die Experimente ermöglichen das Messen der Umgebungsstrahlung und der Aktivität von ungefährlichen und überall erhältlichen Proben wie Diätsalz und Dünger. Dazu ersetzen Geiger-Müller-Zählrohre das uns Menschen fehlende Sinnesorgan für ionisierende Strahlung und helfen bei der Beantwortung von Fragen wie: Wo kommt Radioaktivität vor? Welche Eigenschaften hat ionisierende Strahlung und wie kann man sich vor ihr schützen? Mit Hilfe von Freigrenzpräparaten können zudem Versuche zum Abstandsgesetz und mit verschiedenen Abschirmungsmaterialen durchgeführt werden.

Röntgenlabor RöLab
Röntgenlabor RöLab

Unverbindliche Buchungsanfrage

Praktikum zur Umweltradioaktivität
Klasse: ab 9. Klasse
Empfohlene Kursgröße: 30 Schülerinnen und Schüler
Kursdauer: 2 Stunden
Kosten: 40 €

    *Pflichtfelder, bitte ausfüllen

    Unsere Zusatzangebote
    Die Experimente im RöLab lassen sich mit folgenden museumspädagogischen Angeboten bei Ihrem Besuch verbinden:

    iPad-RallyeWorkshopFührung




    Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Deutsches Röntgen-Museum

    Schwelmer Str. 41
    42897 Remscheid

    02191 / 16-3384
    02191 / 16-3145
    info@roentgenmuseum.de


    Weitere Angebote